wichtige Basis tipps !

Mobilfähigkeit

Bereits seit dem 21. April 2015, achtet Google vermehrt auf die Mobilfähigkeit von Webseiten. Das ist inzwischen ein entscheidender Rankingfaktor (Platzierung in der Suchmaschine), zum Finden Ihrer Dienstleistung im Internet.

Ab 2017 löst Mobil ,- den Desktop-Index als Hauptindex ab. Die Indizierungen der Seiten sind somit von der Sichtbarkeit aus der mobilen Sicht abhängig.

Ist diese unzureichend oder nicht optimiert, wird auch Google ihre Wichtigkeit als gering einstufen. 

Viel deutlicher könnte Google die Bedeutung von Mobile nicht betonen, also bitten handeln Sie jetzt ! 

 

Testen Sie selbst mit der Hilfe dieses Google Links, ob Ihre Seite für die mobile Ansicht gut optimiert ist:

https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/?hl=de

Mobilfähigkeit testen
Online-Marketing-Tipp-1

Duplizierte Inhalte

Kopieren Sie keine Texte. Sollte Google bei der Indizierung Ihre Seite annehmen müssen, dass Sie bewusst duplizierte Inhalte anzeigen, nimmt Google im Rahmen  der Fairness  Korrekturen vor. Das kann unter Umständen bedeuten, dass Google diese Seite in den Suchergebnissen niedriger eingestuft oder im schlechtesten Fall aus dem Index entfernt, was heissen würde,  die Seite wird nicht mehr in den Suchergebnissen angezeigt.

 

Was, wenn umgekehrt ein andere Seitenbetreiber von Ihnen kopiert ? 

Hierzu gibt es einige Seiten, mit deren Hilfe Sie das kontrollieren können.

Nur ein Beispiel: http://www.articlechecker.com  

Wenn Ihre Website mehrere Seiten mit weitgehend identischem Inhalt enthalten muss (Online-Shop), gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Google Ihre bevorzugte URL mitteilen können.

Man bezeichnet das als"Kanonisierung".

 

 

Duplizierte Inhalte
Online-Marketing-Tipp-2

Bilder betiteln

Geben Sie Ihren Bildern passende Namen. Google mag es nicht, wenn alle jpg heissen und kein Zusammenhang zum erkennbaren Inhalt besteht. 

Ebenfalls ist auf die Schreibweise zu achten. Wenn es sich um die Betitelung in mehrerern Wörtern handelt, bitte mit Bindestrich angeben. 

Als Beispiel: Webseiten Tipps - Titel:  Webseiten-Tipps 

NICHT: Webseiten_Tipps 

Zudem gibt es noch Text Alternativen: Alt Attribut ("das würde jetzt hier zu weit führen und gehört zum Thema SEO - bitte fragen Sie bei Bedarf nach") 

Bilder betiteln
Online-Marketing-Tipp-2


Die 4 wichtigsten Tipps einen Fake Online Shop zu erkennen !

 

1. Extrem günstige Preise über alle Modelle sollten Sie sofort stutzig machen, denn entweder ist die Ware gefälscht oder der ganze Shop.

 

2. Wenn Sie keine Informationen darüber finden, wer und wo der Verkäufer ist (Impressum).

    Seit dem 1. April 2012 sind Schweizer Online-Shops laut dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb, kurz UWG, dazu verpflichtet, ein            Impressum für ihren Internetauftritt einzurichten, so der Artikel „Neue Richtlinien für Onlineshops“.

    Hintergrund dieses verpflichtenden  Impressums ist, das Verbraucher auf einen Blick sehen sollen, mit wem sie es eigentlich zu tun              haben, also wer der Betreiber des Online-Shops ist

3. Wenn Trust-Button nicht verlinkt sind. ! Bei einem seriösen Shop führt der Link dann zum Zertifikat. Das ist zwar keine 100% Garantie,          da nach Aberkennung dessen, einige Zeit vergehen kann, bis die Löschung zustande kommt, aber eine Haftung kann konkret                        zugewiesen  werden.

4.  Wenn eine Website nach sensiblen Daten (Kreditkartendetails, Privatadresse usw.) fragt, stellen Sie sicher, dass sie mit SSL                             verschlüsselt ist.

     Der einfachste Weg, um zu wissen, ob dies der Fall ist, ist die URL - SSL geschützte Sites beginnen mit https: //

 

Ohne diese Verschlüsselung, Kontodaten zu hinterlegen ist nicht nur riskant, sondern fahrlässig!

 

Um zu prüfen, wo die Seite registriert wurde, die Eingabe der Url auf folgender Seite:

https://www.nic.ch/de/whois/

 

 

 

Mobil: +41 76 436 61 18